Ein Klistier (Einlauf) bedeutet, dass in den menschlichen Dickdarm Flüssigkeit eingeleitet wird. Es ist notwendig, wenn ein Patient zum Beispiel unter Verstopfung leidet, aber es gibt auch andere Gründe.

Im Zusammenhang mit einer bevorstehenden Darmspiegelung ist ein Klistier ebenso erforderlich wie zur Reinigung des Darms im Rahmen einer Fastenkur. Klassische Gründe für ein Klistier sind neben den bereits genannten

  • Kotanstauung im Darm
  • steinartige Verfestigung des Stuhls
  • Darmverschluss
  • zur Vorbereitung vor Operationen im Bauchraum
  • vor der Geburt


Die Anwendung des Klistiers

Um das Erdnussöl per Klistier in den Darm einzuleiten, wird zunächst die Spitze des Instruments eingefettet. Die Pobacken werden auseinandergezogen und der Klistier eingeführt. Nun lässt man das Erdnussöl mit kräftigem Druck aus dem Klistier in den Darm entweichen.

Der Patient sollte nun mindestens fünf bis zehn Minuten die Füllung bei sich behalten, bevor er zur Darmentleerung übergeht. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass selbst harter und trockener Stuhlgang von dem Erdnussöl durchdrungen und aufgeweicht wird.

Fandler Erdnussöl, 1er Pack (1 x 100 ml)
1 Bewertungen
Fandler Erdnussöl, 1er Pack (1 x 100 ml)
  • kaltgepresst
  • Erstpressung mit Stempelpressen
  • ungefiltert, naturrein
  • ohne Zusatzstoffe, nicht raffiniert

Hinweis: Aktualisierung am 19.09.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.

Wirkung von Erdnussöl als Einlauf

Führt man einem Patienten Erdnussöl als Klistier zu, geschehen zwei Dinge. Zum einen weicht das Erdnussöl selbst härtesten Stuhlgang auf und macht ihn zu einer geschmeidigen Masse. Zum anderen reizt der Einlauf den Darm dazu, die Tätigkeit aufzunehmen und den Stuhlgang selbsttätig durchzuführen.

Die abführende Wirkung des Erdnussöls lässt sich durch unterschiedliche Maßnahmen verstärken, damit eine noch gründlichere Darmentleerung erfolgen kann. Ein Klistier von Erdnussöl mit abgesenkter Temperatur reizt den Darm zusätzlich, seine Tätigkeit zu intensivieren. Temperaturen zwischen 30 und 35° können mitunter allerdings einen so starken Reiz auslösen, dass Krampfgefahr besteht. Deshalb ist diese Variante vorsichtig zu behandeln.

Wärmt man das Erdnussöl vorher an, löst es bei Temperaturen zwischen 38 und 40° einen schwachen Reiz aus. Für ungeübte Anwender ist diese Form der Verstärkung am ehesten zu empfehlen.

Pflegende Wirkung ohne zu belasten: Erdnussöl

Erdnussöl ist für die Verwendung als Klistier ideal, denn seine milden Inhaltsstoffe belasten den Körper nicht. Der hohe Fettanteil im Erdnussöl pflegt außerdem die Haut um den After und verhindert schmerzhafte Frisuren. Auch Schleimhautreizungen im Darm werden vermieden. Erdnussöl findet in der Medizin aufgrund der beschriebenen positiven Eigenschaften häufig Anwendung.

Hinweis: